Sturmeinsätze + BMA-Auslösung

Datum: 18. Februar 2022 um 20:18
Einsatzart: Hilfeleistung
Einsatzort: Stadtgebiet
Fahrzeuge: KdoW (BvD), HLF 20, DLK 23/12, LF 20/16, RW, ELW 1-1


Einsatzbericht:

Nachdem wir Schlaf nachgeholt haben, möchten wir Euch natürlich auch von unseren Einsätzen berichten, die der Sturm „Zeynep“ verursachte.
Noch als wir beim BMA-Alarm im Lehmkuhlenweg waren, zog die ÖEL (Örtliche Einsatzleitung), die für das Peiner Stadtgebiet zuständig war, das LF 20/16 zum ersten Sturmeinsatz ab. Durch die ÖEL konnte die Leitstelle in Braunschweig in der Unwetternacht entlastet werden.
Im Stadtgebiet entstanden mehrere Einsatzstellen, die von unseren Fahrzeugen angefahren & abgearbeitet wurden.
Unter anderem stürzte ein Baum auf einen geparkten Pkw – glücklicherweise war zu diesem Zeitpunkt keine Person in dem Fahrzeug. Diverse Straßen wurden von umgestürzten Bäumen blockiert und gefährliche Situationen entstanden.
Zwischenzeitlich musste das HLF 20 & die DLK 23/12 gemeinsam mit unserem BvD erneut in den Lehmkuhlenweg. Die Brandmeldeanlage löste im selben Objekt (s. Einsatz 50/2022) ein weiteres Mal aus. Aber auch hier handelte es sich um einen Fehlalarm, sodass die Fahrzeuge nach wenigen Minuten wieder Richtung Wache fahren konnten.
Ein Sturmeinsatz forderte besonders viel Zeit. Eine umgestürzte Buche beschäftigte uns mehrere Stunden – Unterstützung bekamen wir hier von der Werkfeuerwehr Peiner Träger mit ihrer DLK, da unsere Drehleiter zu diesem Zeitpunkt bereits ins Neubaugebiet nach Schmedenstedt unterwegs war. Dort drohten nämlich Teile eines Baugerüsts zu fallen, die sich durch den Sturm gelöst hatten.
Die letzten Einsätze arbeiteten wir am gestrigen Morgen und Vormittag ab. Danach hieß es erstmal ausruhen.
Wir hoffen, dass Ihr alle den Sturm gut überstanden habt!