Führung

Das Kommando der Ortsfeuerwehr Kernstadt

Die Freiwillige Feuerwehr Peine – Kernstadt wird von Ortsbrandmeister HBM Sven Bössel geleitet, Stellvertretender Ortsbrandmeister ist OBM Dirk Tinius, der zusätzlich noch die Funktion des Gruppenführers der Gefahrgutgruppe wahrnimmt.

Das Ortskommando der Kernstadtwehr besteht aus insgesamt 20 Feuerwehrangehörigen, die zusammen 30 Funktionen ausfüllen.

Der Brandmeister vom Dienst – BvD

Am 1. Januar 1981 wurde bei der FF Peine – Kernstadt der Brandmeister vom Dienst, kurz BvD, eingeführt. Damit war Peine eine der ersten Städte – Celle und Lüneburg waren bereits Anfang der 70er Jahre Vorreiter – in der ein BvD – System installiert wurde. Inzwischen hat sich das System bei vielen größeren Feuerwehren etablieren können.

Der Brandmeister vom Dienst ist der ständige Einsatzleitdienst der FF Peine – Kernstadt. Er leitet alle anfallenden Einsätze im Einsatzbereich der Kernstadt, steht als kompetenter Ansprechpartner bei allen auftretenden Fragen zur Verfügung und kann gegebenenfalls sofort eine Entscheidung fällen. Der BvD ist somit der ständige Vertreter des Ortsbrandmeisters. Zur Erfüllung dieser Aufgaben verfügt jeder BvD mindestens über die Qualifikation Zugführer.

Unter der Woche tagsüber wird der BvD in der Regel von einem der beiden hauptamtlichen Gerätewarte übernommen, außerhalb der Dienstzeiten teilen sich einige entsprechend qualifizierte Führungskräfte der Kernstadtwehr den Dienst. Der BvD wird nach Plan immer eine Woche, von Dienstag bis Dienstag, versehen.

Als Fahrzeug ist dem BvD der Kommandowagen – KdoW fest zugeordnet. Er rückt damit unverzüglich zur Einsatzstelle aus, kann sich so schon mal ein Bild von der Lage machen – Erkunden – und wenn notwendig weitere Maßnahmen, zum Beispiel Nachalarmierungen, veranlassen. Unklare unkritische Lagen erkundet der BvD gegebenenfalls zunächst alleine, Bagatell- bzw. Kleinsteinsätze erledigt er dann mitunter, ohne weitere Kräfte zu alarmieren, was die Einsatzbelastung für die übrigen Feuerwehrangehörigen reduziert. Um das zügige Ausrücken zu gewährleisten, nimmt der BvD den Kommandowagen auch mit nach Hause.

Aktuell versehen die folgenden Führungskräfte den Dienst als BvD:

Ortsbrandmeister Sven Bössel, Zugführer Peter Weber, stellvertretender Zugführer Stefan Tiedtke, Lars Berwar, Sascha Spötter und Oliver Wirth als Plan-BvD sowie stellvertretender Ortsbrandmeister Dirk Tinius, Jörg Rühle und der hauptamtliche Gerätewart (und Kreisbrandmeister) Rüdiger Ernst als (Tages-) BvD – Springer.